Sonntag, 22. Oktober 2017
Notruf: 112

Wathosen

Wathosen, auch bekannt unter dem Namen „Anglerhosen“ sind Gummistiefel mit aufgesetztem stabilen Kunststoffhosen (Trägerstoff PES, Beschichtung PVC), die beim Einsatz an oder in Gewässern getragen werden.

Die Wathosen kommen beim Leerpumpen überfluteter Keller, beim Bau von Ölsperren auf Gewässern sowie bei sonstigen Einsätzen an Gewässern zum Einsatz.
Sie sollen den Feuerwehrangehörigen vor Nässe schützen und es ermöglichen, dass sich dieser bis zur Hüfte im Wasser aufhalten kann.

Werden Arbeiten an Gewässern ausgeführt, ist es jedoch erforderlich, dass die Feuerwehrangehörigen in den Wathosen durch eine Feuerwehrleine oder sonstige geeignete Haltemittel gesichert werden. Denn kommt Wasser in die Wathosen hinein und laufen diese voll, besteht für den Träger dieser Schutzkleidung die Gefahr, durch das Gewicht des Wassers in den Hosen unter Wasser gezogen zu werden und zu ertrinken.

Drucken E-Mail


Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Dahn
An der Feuerwache 1
66994 Dahn

info ... feuerwehr-dahn.de