Montag, 26. Juni 2017
Notruf: 112

22. Unwetterschaden Dahn

Datum: Dienstag, 31.03.2015
Alarmzeit: 17:18 Uhr
Einsatzdauer: 04h 20min
Einsatzkräfte: 14
Fahrzeuge: LF 16/12, DLK 18/12, Kdow
Sonstige: Polizei Dahn, THW Hauenstein mit GKW und MTF-Zugtrupp, Straßenmeisterei

Das Sturmtief „Niklas“ hat die Feuerwehr Dahn am späten Nachmittag bis in den Abend beschäftigt. Bei einer Sturmböe war in der Pirmasenser Straße ein Dach teilweise abgedeckt worden. Die Ziegel fielen auf die unmittelbar am Haus vorbeiführende B 427 und behinderten den Verkehr. Weitere Ziegel drohten herunterzufallen. Mit Hilfe der Drehleiter wurden die losen Ziegel vom Dach entfernt, der übrige Teil der Mannschaft räumte die Straße.
Da weitere Sturmböen gemeldet waren, die unter das nun teilweise geöffnete Dach gelangen und weitere Ziegel auf die Hauptverkehrsstraße hätten wehen können, ließen die zwischenzeitlich eingetroffenen Verwandten des Eigentümers das Dach behelfsmäßig verschließen. Da kein Dachdecker zu erreichen war, wurde der THW-Ortsverband Hauenstein alarmiert, der mit Unterstützung der Feuerwehr-Drehleiter diese Aufgabe übernahm.
Während der gesamten Arbeiten war die B 427 im Bereich der Einsatzstelle voll gesperrt. Der Verkehr wurde innerörtlich umgeleitet. Im Anschluss an die Vollsperrung verfügte die Straßenmeisterei eine halbseitige Sperrung der Straße, bis das Dach von einem Dachdeckerbetrieb in Augenschein genommen wurde.

Drucken


Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Dahn
An der Feuerwache 1
66994 Dahn

info ... feuerwehr-dahn.de