Montag, 21. August 2017
Notruf: 112

53. Schwerer VU Bobenthal

Datum: Dienstag, 28.07.2015
Alarmzeit: 19:48 Uhr
Einsatzdauer: 3h 00min
Einsatzkräfte: 19
Fahrzeuge: LF 16/12, RW (bis 2 Uhr), ELW 1, MZF 3, Kdow-WL
Sonstige: TSF-W Bobenthal (bis 2 Uhr), RTW Bundenthal, NEF Dahn, RTH Karlsruhe (Christoph 43), Polizei Dahn, Gutachter, Abschleppunternehmen

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden am Dienstagabend die Feuerwehren Bobenthal und Dahn gerufen. Ein junger Autofahrer aus der Region hatte auf der L 478 in einer Rechtskurve kurz vor dem Ortseingang von Bobenthal – aus Richtung Niederschlettenbach kommend – die Kontrolle über sein Auto verloren. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr eine drei Meter hohe Böschung hinunter und touchierte dabei mehrere Bäume, ehe er auf einer sumpfigen Wiese zum Stillstand kam. Der Autofahrer wurde dabei lebensgefährlich verletzt.
Nachdem er vom Rettungsdienst erstversorgt war, wurde er von der Feuerwehr mittels Crashrettung aus dem Wrack befreit und anschließend mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Karlsruhe geflogen. Weitere Kräfte der Feuerwehr suchten zeitgleich die Umgebung des Unfallorts nach möglichen weiteren Insassen des Fahrzeugs ab. Dabei kam auch die Wärmebildkamera zum Einsatz. Die Ortswehr stellte den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher, schuf mit Hilfe von Steckleiterteilen über die Böschung und einen Bewässerungsgraben einen Zugang zum Unfallort und sperrte im Auftrag der Polizei die Landesstraße in beide Richtungen ab.
Weil ein Gutachter an die Unfallstelle beordert wurde, verblieb die Ortswehr ebenso wie der Rüstwagen der Feuerwehr Dahn vor Ort und leuchtete die Einsatzstelle aus.

Drucken


Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Dahn
An der Feuerwache 1
66994 Dahn

info ... feuerwehr-dahn.de