Montag, 25. September 2017
Notruf: 112

Einsatzleitwagen 1

Funkrufnahmen: Florian Dahn 11head elw
Besatzung: 1/0/1 (tatsächlich 1/3)
Baujahr: 2015

Fahrzeugtyp: VW Crafter
Aufbau: Blickle&Scherer
Motor: 80 kW/130 PS
Getriebe: 6-Gang Schaltgetriebe
Antriebsart: Heckantrieb
Gewicht: 3,8 t
Höchstgeschwindigkeit: 130 km/h (elekt. abgeriegelt)

Der Einsatzleitwagen 1 ist ein Feuerwehr-Führungsfahrzeug. Er dient dem Einsatzleiter zur Anfahrt zur Einsatzstelle, ggf. auch zu deren Erkundung, sowie der Einsatzleitung als Hilfsmittel zur Führung taktischer Einheiten sowie von Verbänden, mit Führungsgehilfen, jedoch ohne stabsmäßige Führung.
Der ELW 1 wird mit speziell ausgebildeten Feuerwehrleuten der Feuerwehr Dahn besetzt (dem FEZ-Personal).
Aufgeteilt ist der Einsatzleitwagen in die Fahrgastzelle mit anschließendem Besprechungsraum. Dahinter ist durch eine Tür abtrennbar der Funkraum untergebracht. Im Heck befindet sich Stauraum, in dem Funktionswesten, LAN-Kabeltrommel, Getränke und sonstige Materialien gelagert sind.

Das Fahrzeug wurde wit einer Sondersignalanlage Hänsch DBS 4000 LED, Tonfolgeanlage 620, Sputnik SL Frontblitzern und einem Heckwarnsystem Comet B ausgestattet. Die Umfeldbeleuchtung wurde ebenfalls in LED-Technik ausgeführt.

An Kommunikationsmitteln sind drei TETRA MRT Digitalfunkgeräte und acht TETRA HRT im Fahrzeug fest eingebaut. Ebenso zur Ausstattung gehört ein Koffer mit Gasspürgeräten (Dräger Simultantest und Auer Ex-Meter N) und ein Einsatzleitkoffer, welcher die Einsatzpläne von verschiedenen großen Objekten (z. B. Hotels, Seniorenheim, Schwimmbad, Schuhfabriken) im Bereich der Verbandsgemeinde Dahner Felsenland enthält. Des Weiteren wird umfangreiches Verkehrssicherungs- und Absperrmaterial mitgeführt.
Außerdem ist auf dem Fahrzeug ein Notebook zur Informationsbeschaffung und Lagebesprechung verlastet, welches mit einem 27 Zoll-Bildschirm verbunden ist, um allen vier Plätzen am Besprechungstisch die Möglichkeit zu geben, diese Informationen einsehen zu können.

Der Fahrzeugführer hat mit diesem Fahrzeug nun mit einem Tablet von Samsung Zugang zu allen wichtigen Informationen. So sind auf dem Gerät alle Objektpläne, Rettungskarten und topographischen Karten in pdf-Format hinterlegt. Weiterhin sind über ein Kartenprogramm alle Felsen, Berge, markanten Punkte und Hydranten einsehbar. Verbunden ist das Tablet dauerhaft über W-LAN mit dem Einsatzleitwagen, sodass auch eine Verbindung mit dem Einsatzleitprogramm EDPweb möglich ist. Dieses System erlaubt es dem Fahrzeugführer bzw. Einsatzleiter zu sehen, welche Einheiten alarmiert, bereits auf der Anfahrt oder sogar schon an der Einsatzstelle sind.

Für die Internetanbindung in nicht abgedeckten Gebieten wurde auf dem Fahrzeugdach eine Oyster Parabolantenne installiert. Über einen Multiport-WAN-Router kann das Netzwerk im Einsatzleitwagen selbst entscheiden, welche Internetverbindung mit der besten Verbindungqualität zur Verfügung steht. Zur Auswahl steht die externe Einspeisung über LAN, die Satelittenanlage oder der LTE-Router.

Drucken E-Mail


Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Dahn
An der Feuerwache 1
66994 Dahn

info ... feuerwehr-dahn.de