Dienstag, 24. Oktober 2017
Notruf: 112

27.01.2017: Eisrettung am Rohrwoog

Am wöchentlichen Ausbildungsabend (27.01.2017) widmete sich die Feuerwehr Dahn aufgrund der kontinuierlich kalten Temperaturen der vergangenen Tage dem Thema Eisrettung. Hierzu bot sich eine Übung am zugefrorenen Rohrwoog bei Dahn an. Geübt wurde die Rettung einer im Eis eingebrochenen Person mit den bei der Feuerwehr Dahn vorhandenen Gerätschaften.

Nach einer kurzen theoretischen Einführung in die Thematik wurde die Zuhilfenahme von Steckleiterteilen geübt. Ein Feuerwehrangehöriger nähert sich hierbei, gesichert mit einer Schwimmweste und Feuerwehrleine, auf den Sprossen der Steckleiter kriechend der im Eis eingebrochenen Person. Der Vorteil dieser Variante liegt in der großen Gewichtverteilung des Retters auf dem Eis, sodass dieser nicht selbst einbrechen kann.

Bei eisigen -5 Grad wurde erstmals der Einsatz der im Rettungsdienst vorhandenen Spineboards geübt. Das auch als Rettungsbrett bezeichnete Gerät eignet sich besonders zum schnellen Vordringen und Sichern der eingebrochenen Person. Das Rettungsbrett lässt sich auf Eis nur mit der Kraft beider Arme fortbewegen, was es für den primären Einsatz besonders wertvoll macht. Je ein Spineboard wird bei der Feuerwehr Dahn auf dem RW und dem MZF 3 mitgeführt.

Anschließend wurden auch der Einsatz des Eisschlittens, welcher unter ein Schlauchtboot befestigt wird, und eines Schleifkorbes geübt. Beim Einsatz des Schlauchbootes musste zur Fortbewegung ein Einreißhaken zu Hilfe genommen werden. Diese Variante ist sehr zeit- und kraftaufwendig. Sie bietet sich zur letztlichen Rettung der eingebrochenen Person an, nachdem diese durch einen Feuerwehrangehörigen, der auf dem Spineboard zu dieser vorgedrungen war, gesichert wurde.

Bei einem Einsatz "Rettung einer im Eis eingebrochenen Person" werden immer sowohl der Feuerwehrangehörige, der sich auf das Eis begibt, als auch alle auf dem Eis eingesetzten Geräte mittels einer Leine vom Ufer aus gesichert. Dies ist erforderlich, um sowohl die Einsatzkraft, als auch das Gerät im Falle eines Einbruchs in das kalte Wasser wieder sicher zum Ufer zurückholen zu können. Im Verlauf der Übung wurde auch wie auf den Bildern zu sehen die Eisdicke des Rohrwooges festgestellt - sie lag in der Mitte des Weihers bei circa 20cm.

Drucken E-Mail

2016-10-01: Großübung Verkehrsunfall L487

Am Samstag, den 01.10.2016, nahm die Feuerwehr Dahn an einer Großübung der Feuerwehren der VG Hauenstein teil. Angenommen wurde ein größerer Verkehrsunfall auf der L 487 bei Hinterweidenthal mit acht beteiligten Fahrzeugen und 16 Verletzten.

Bei Eintreffen der Feuerwehr Dahn waren die Feuerwehren aus Hinterweidenthal, Hauenstein und Münchweiler (VG Rodalben) schon vor Ort, aufgrund der Vielzahl von beteiligten Unfallfahrzeugen konnten nicht alle Verletzten versorgt bzw. befreit werden. Die Dahner Einsatzkräfte bekamen nach Einweisung in die Lage durch den Einsatzleiter den Auftrag, sich um zwei verunfallte Fahrzeuge zu kümmern.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

2016-01-08 Zugübung Erfweiler

08. Januar 2016: Zugübung Erfweiler

Gleich zu Beginn des neuen Jahres konnten acht Atemschutzgeräteträger ihre jährliche Einsatzübung absolvieren.

Angenommen wurde der Brand des Dorfgemeinschaftshauses in Erfweiler. Mehrere Personen wurden dabei im Inneren des Gebäudes vermisst.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

2015-10-02 Zugübung JF

02. Oktober 2015: Zugübung mit JF
Am Freitagabend wurde die letzte Zugübung im Ausbildungsjahr 2015 durchgeführt. Hierbei nahmen auch Jugendliche der Jugendfeuerwehr teil. Angenommen wurde ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Gefahrstoff-LKW. Während der PKW mit dem Dach auf einer Mauer landete, schlug der Tank des LKW leck, sodass Flüssigkeit auslief.

Die Jugendfeuerwehr erreichte als Erstes den Unfallort. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich die auslaufende Flüssigkeit bereits entzündet. Hierbei handelte es sich um Benzin. Umgehend wurde von den Jugendlichen ein Schaumangriff aufgebaut, um die Flammen zu bekämpfen.
Die nachrückenden aktiven Kräfte wendeten sich dem mit zwei Personen besetzten PKW zu.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

2015-08-28 TH-Übung Forstunfall

21. August 2015: Zugübung Forstunfall
Die Arbeit im Forst ist gefährlich – immer wieder kommt es zu Unfällen sowohl bei der staatlichen Forstverwaltung aber auch bei der zunehmenden Anzahl privater Forstarbeiten. Um einen reibungslosen Ablauf solcher Einsätze zu gewährleisten übten die Feuerwehren Dahn und Erfweiler am Freitag gemeinsam die Bewältigung einer solchen Einsatzlage.

Zu Beginn setzten die betroffenen Waldarbeiter einen realistischen Notruf ab und gaben als Unfallstelle einen Rettungspunkt der Rettungskarte Rheinland-Pfalz an.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Dahn
An der Feuerwache 1
66994 Dahn

info ... feuerwehr-dahn.de